Kopfbild

AG 60 plus Rhein-Neckar

Herzlich willkommen!

Die Arbeitsgemeinschaft 60 plus der SPD besteht seit 1994 und ist wegen des demographischen Wandels die mitgliederstärkste.

Unsere Kernthemen müssen selbstverständlich die des Alterns und des Alters sein: Möglichst lange selbständig und eigenverantwortlich wohnen und leben in einer seniorenfreundlichen Kommune, seniorengerechte Erwerbstätigkeit und eine auskömmliche Rente, menschenwürdige Pflege.

Aber die Weichen für die Lebensumstände im Alter werden früher, schon in der Kindheit und Jugend gestellt bei Bildung und Berufswahl, bei der Entscheidung für Kinder und der Problematik der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Seniorenpolitik kann nur gesamtgesellschaftlich gesehen und gestaltet werden – also mischen wir uns ein, auf allen Politikfeldern.

Es gibt viel zu tun – helft uns, arbeitet mit!

Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.

Maria Seuren
Kreisvorsitzende

 
 

01.03.2011 in Wahlkreis

100-Dialoge-Tour

 

Auf Facebook könnt ihr einen Überblick uber die 100-Tage-Tour unserer Landespolitiker zur Landtagswahl sehen.

 

22.05.2017 in Presseecho

„Wir müssen den Markenkern schärfen“

 

Im Interview mit der Stuttgarter Zeitung äußert sich Leni Breymaier zum Regierungsprogramm: "Man muss den Markenkern Gerechtigkeit noch ein Stück weit schärfen. An ein paar Punkten wünsche ich mir mehr Genauigkeit – bei der gesetzlichen Rente, der Bekämpfung von Kinderarmut oder im Wohnungsbau. Je genauer es im Regierungsprogramm steht, desto konkreter kann es bei möglichen Koalitionsverhandlungen eingebracht werden. Insgesamt hat es einen großen Ruck getan: Forderungen wie die nach Abschaffung der sachgrundlosen Befristung sind schon fest verankert."

Hier geht es zum kompletten Interview: Interview Stuttgarter Zeitung

 

20.05.2017 in Fraktion

SPD-Regionalverbandsfraktion tagte im Schifferdorf Haßmersheim.

 

V. l. Heide Lochmann, Walter Neff, Udo Scheuermann (Ludwigshafen), Karlheinz Graner, Armin Schowalter (Landau), Dr. Ralf Göck (Bürgermeister Brühl) Hans-Dieter Schneider, Gabriele Albrecht (Ludwigshafen), Ralf Eisenhauer (Mannheim), Stellv. Verbandsdirektor Christoph Trinemeier, Helmut Beck.

Umfangreiche Tagesordnung bei deftigem Imbiss abgewickelt.
Es war ein fast schon historischer Termin für die SPD-Regionalpolitiker, denn erstmals seit Gründung des Verbandes Region Rhein-Neckar tagten die Mitglieder der SPD-Fraktion des Verbandes im idyllisch gelegenen Schifferdorf Haßmersheim am Neckar. Anlass für diesen Besuch am Rande der Metropolregion war die zum Jahresbeginn 2017 erfolgte Mitgliedschaft des Haßmersheimer Kreis- und Gemeinderates Karlheinz Graner in der SPD-Regionalverbandsfraktion. Mit dessen Wunsch, dass die SPD-Fraktion der Metropolregion auch einmal in seinem Heimatort Station machen solle, traf Karlheinz Graner bei Fraktionsgeschäftsführer Helmut Beck (Sinsheim) sofort auf offene Ohren.